mit dem Fahrrad

Mit dem Fahrrad durch den Stadtbahn- und Straßenbahntunnel unter der Kaiserstraße hindurch?

Auch das ist kein Problem: Am Sonntag (17. Juni) zwischen 8 Uhr und 12.30 Uhr öffnet die KASIG die Tunnelröhre und die dazwischenliegenden Haltestellen in West-Ost-Richtung für Radfahrer. Sicherheit geht jedoch auch in diesem Fall vor: Deshalb ist ein Ticket Bedingung, da nur geführte Gruppen durch die Röhre geschleust werden können. Und beim Einlass an der Rampe am Mühlburger Tor gelten weitere Bedingungen, ohne die kein Radler rollen wird: Radfahrer müssen einen Radhelm tragen und ihren Drahtesel sicher beherrschen, das Rad muss verkehrssicher sein. Und Kinder dürfen erst ab sieben Jahren mitfahren, wenn sie ihr altersgerechtes Fahrrad beherrschen und von einem Erwachsenen begleitet werden. Nicht erlaubt sind Liegeräder, Räder mit Anhängern oder Stützrädern, Kinder in Kindersitzen, Dreiräder, Lastenräder, E-Bikes, Tandemgespanne mit Kinderrädern. Anhalten im Tunnel und insbesondere die Benutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt ist nicht erlaubt – darauf achten Begleitradler an der Spitze und am Ende einer jeden Radlergruppe. Wer im Tunnel fotografieren möchte, hat dazu anschließend Gelegenheit, wenn der Tunnel wieder für Fußgänger öffnet.

Die Führung startet am Mühlburger Tor mit TICKET.

Die Tickets gibt es kostenlos ab Donnerstag, 14. Juni, von 16 bis 19 Uhr und am Freitag, 15. Juni, von 10 bis 12 Uhr im Informationspavillon „K.“ der Kombilösung am Ettlinger Tor. Pro Person werden maximal zwei personifizierte Tickets ausgegeben – darauf vermerkt ist die Tournummer und die Uhrzeit, an der die „gebuchte“ Tour startet. Treffpunkt ist dann 20 Minuten vor Abfahrt der gebuchten Tour die Nottingham-Anlage vor dem Fabrik-Theater, von wo es an der Rampe Mühlburger Tor hinunter geht durch den Tunnel bis zur Rampe in der Durlacher Allee, wo die etwa 20-minütige Fahrt endet. Eine Rückfahrt durch den Tunnel ist nicht möglich.