mobilitätseingeschränkt

Mobilitätseingeschränkt?

Auch das ist beim Tunnelbesuch kein Problem. Obwohl der Stadtbahn- und Straßenbahntunnel noch eine Baustelle ist, bei der der Rohbau gerade fertiggestellt wird und somit noch keinerlei Aufzüge vorhanden sind, ist ein Besuch möglich: Über die Rampe, die „oben“ in der Durlacher Allee auf Höhe des Gottesauer Platzes beginnt, können sogar Rollstuhlfahrer ein Stück Tunnel und die dahinterliegende Haltestelle Durlacher Tor besichtigen. Dafür sind zwei Zeitfenster geschaffen: Am Samstag (16. Juni) zwischen 14 und 18 Uhr sowie am Sonntag (17. Juni) von 14 bis 17 Uhr. Wichtig zu wissen: Rollstuhlfahrer benötigen wegen der Neigung der Rampe auf jeden Fall eine Begleitperson.